Nachrichten-Archiv

25.12.2015 | Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachten

In den Hymnus-Familien beginnt das Weihnachtsfest traditionell mit der Christvesper am 24. Dezember in der Stiftskirche. Auch dieses Jahr zog der festliche Rahmen die Massen an. Beim gemeinsamen "O du fröhliche" bekamen wir wirklich eine Gänsehaut. Am ersten Weihnachtsfeiertag haben die Knaben und Männer frei. Am 26. Dezember führen wir alle sechs Kantaten des Weihnachtsoratoriums von J.S. Bach in der Liederhalle auf. Die Vorfreude auf diesen besonderen Jahresabschluss ist, wie jedes Jahr, groß.


Wir wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihachtsfest.

17.09.2015 | Einladung zum BWMFT 2015

Herzliche Einladung zum Männerchorfußballturnier 2015
Herzliche Einladung zum Männerchorfußballturnier 2015 (Bild: Jakob Würfel)

Der Männerchor der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben organisiert dieses Jahr das "12. Baden-Württembergische Männerchorfußballturnier" und lädt dazu herzlich ein. Das Turnier wird am Sonntag, den 20.09.2015 ab 13 Uhr auf dem Gelände des TSV 07 Stuttgart stattfinden.

Das Turnier wurde im Jahr 2003 von den Männerchören der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben und des Collegium Iuvenum Stuttgart ins Leben gerufen und wird seither regelmäßig einmal pro Jahr ausgetragen. Daher werden auch am kommenden Sonntag neun Mannschaften aus Ulm, Reutlingen, Rottenburg, Schwäbisch Gmünd, Bad Saulgau und Stuttgart um den Pokal spielen. Zuschauer und Fans sind hierbei herzlich willkommen.

09.09.2015 | Chorfreizeit in Ortenberg

Vom 31. August bis zum 9. September fand unsere Chorfreizeit auf Schloss Ortenberg statt.

In unserem Tagebuch gibt es die ganze Freizeit nochmal zum Nachlesen (und -gucken). Viel Spaß dabei!

Das Gewinnerteam des Grün-Blau Kicks
02.09.2015 Das Gewinnerteam des Grün-Blau Kicks (Bild: Lorenz Würfel)
Vor dem Burgtor von Schloss Ortenberg
03.09.2015 Vor dem Burgtor von Schloss Ortenberg (Bild: Lorenz Würfel)
Gottesdienst in Offenburg, Stadtkirche
06.09.2015 Gottesdienst in Offenburg, Stadtkirche (Bild: Berit Kramer)

19.07.2015 | Der Hymnus verabschiedet sich in die Sommerpause

Sommerfestgottesdienst in der Stiftskirche
19.07.2015 Sommerfestgottesdienst in der Stiftskirche (Bild: Lorenz Würfel)

Sommerfestgottesdienst mit anschließendem Sommerfest

Heute fand unser traditioneller Saisonabschluss statt. Am Morgen trafen sich alle Sänger (wirklich alle) des Chores in der Stuttgarter Stiftskirche, um den Gottesdienst musikalisch mitzugestalten. Alle Chorstufen traten auf: der A-Chor, der B-Chor, der Konzertchor und sogar ein Elternchor. Nach dem sehr musikalischen Gottesdienst pilgerte die Hymnus-Familie in das Waldheim nach Degerloch.

Hier wurde der Saisonabschluss gefeiert. Zuerst wurde natürlich gegessen und gespielt. Zum Abschluss versammelten sich alle für den offiziellen Teil des Festes. Der alte FSJler wurde verabschiedet, der neue vorgestellt, die Chorleitung, das Chorbüro und die Stimmbildung geehrt und auch hier durfte der Konzertchor nochmal zeigen, was er musikalisch kann. Der Höhepunkt war wie immer die Verleihung der silbernen und goldenen Nadeln. Die Silberne Nadel gibt es für den Wechsel in den C-Chor, die goldene Nadel gibt es für 10 Jahre Mitgliedschaft im Chor.

Jetzt haben sich die Sänger nach dieser großartigen Saison die Ferien wirklich verdient. Weiter geht´s am 31. August mit der Chorfreizeit.

31.05.2015 | Konzertreise Deutschland

Vom 28. Mai bis 2. Juni sind wir auf Konzertreise in Magdeburg, Berlin, Hamburg und Hannover. Mit der Tournee laden wir ein zum Evangelischen Kirchentag, der im Anschluss an die Reise in Stuttgart stattfinden wird.

Drei der vier Auftritte liegen hinter uns und wir sind sehr zufrieden damit. Der Chor versteht sich auch neben dem Singen prima. Lesensewert ist unser Reisetagebuch.

Konzert in Magdeburg, Dom
28.05.2015 Konzert in Magdeburg, Dom
Musikalische Vesper in Berlin, Dom
30.05.2015 Musikalische Vesper in Berlin, Dom (Bild: Berit Kramer)
Gottesdienst in Hamburg, St. Michaelis
31.05.2015 Gottesdienst in Hamburg, St. Michaelis (Bild: Berit Kramer)

22.05.2015 | Probe mit dem Komponisten Moritz Eggert

Moritz Eggert performt eines seiner Stücke mit dem B-Chor
Moritz Eggert performt eines seiner Stücke mit dem B-Chor
Hymnus-Chorleiter Homburg im Gespräch mit Moritz Eggert
Hymnus-Chorleiter Homburg im Gespräch mit Moritz Eggert
Moritz Eggert in der Probe mit dem Konzertchor
Moritz Eggert in der Probe mit dem Konzertchor

Heute war der Komponist Moritz Eggert zu Gast und hat mit uns an dem Werk gearbeitet, dessen Uraufführung wir gerade vorbereiten. Dabei ging es nicht nur um das richtige Tempo oder die passende Dynamik sondern vor allen Dingen auch darum, eine genauere Vorstellung von seinem Werk zu vermitteln und die Kinder und Jugendlichen zu packen.

Und das ist ihm gelungen, dem 1965 in Heidelberg geborenen Komponisten Moritz Eggert, der als einer der vielseitigsten und abenteuerlustigsten Komponisten der zeitgenössischen Musik gilt.

„Der Herr Eggert gibt Vollgas mit seiner Musik!“, so einer der B-Chor-Knaben auf dem Heimweg. Denn auch der Nachwuchschor konnte Herrn Eggert persönlich erleben. Es ging um die Frage, was ein Komponist eigentlich macht, wo die Töne herkommen – und wer sich auf Kommando den Klang eines Saxophons vorstellen kann. „Ihr macht dabei schon ganz schön viel richtig, allein dadurch, dass ihr in so einem Knabenchor singt, denn durch das Singen schult ihr permanent euer Gehör – und das ist eine ganz wichtige Voraussetzung!“, erklärt Moritz Eggert den 8- und 9jährigen, die ganz aufmerksam lauschen.

„Habt ihr Lust, sollen wir gemeinsam ein Stück komponieren?“ Und dann werden Ideen gesammelt und hintereinander gesetzt, es entsteht eine kurze Komposition, die auch gleich zur Aufführung kommt.

Dann ist Pause, die Besetzung wechselt und der Konzertchor nimmt im Chorsaal Platz. Die Knaben und jungen Männer proben bereits seit Anfang Januar an der Auftragskomposition von Moritz Eggert und sind gespannt darauf, den Komponisten persönlich kennenzulernen.

Zwei Wochen Zeit bleiben den Chorknaben nun noch, um dem Stück den letzten Schliff zu verpassen, denn am 5. Juni um 16.30 Uhr soll die Deutsche Messe für Knabenchor a cappella „Vom Himmel und der ganzen Welt“ im Rahmen des Kirchentags in der Christuskirche (Gänsheide) zur Uraufführung gebracht werden. Das Konzert wird vom Komponisten moderiert.

17.05.2015 │ Konzert- und Probenwochenende in Neresheim

Anspielprobe in der Kirche der Abtei
16.05.2015 Anspielprobe in der Kirche der Abtei (Bild: Berit Kramer)
Konzert in der Abteikirche
16.05.2015 Konzert in der Abteikirche (Bild: Berit Kramer)

Wir haben das verlängerte Wochende genutzt um uns in Neresheim auf die bevorstehende Konzertreise vorzubereiten. Von Donnerstag 14. Mai bis Sonntag, 17. Mai 2015 waren wir im Klosterhospiz zu Gast. Auf dem Probenplan stand vor allem die Auftragskomposition „Vom Himmel und der ganzen Welt“ (Deutsche Messe für Knabenchor a cappella) von Moritz Eggert. Außerdem traten wir Samstags im Rahmen der Reihe "Knabenchöre zu Gast in der Abtei Neresheim" auf und wirkten Sonntagmorgen beim Konventamt mit.

Voller toller Erinnerungen beginnt jetzt wieder der Alltag. Einen Dank an die Abtei für die Gastfreundschaft, allen voran Pater Albert Knebel welcher uns eingeladen hat und uns am Samstagabend eine interessante Kirchenführung gegeben hat.

Dank unserer fleißigen Fotografen haben wir hier ein kleines Fotoalbum vom Wochenende erstellt.

21.04.2015 | Johann Adam Hiller: Geistliche Werke, kulturradio rbb

Johann Adam Hiller: Geistliche Werke

Eine der populärsten Passionsmusiken des 19. Jahrhunderts - von einem sehr guten Knabenchor gesungen.

Astrid Belschner, kulturradio

"[...] Die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben interpretieren diese geistlichen Werke [...] überzeugend und berührend. Die Knaben singen gut studiert, intonationsrein und frisch. Der Chor besitzt einen hellen, homogenen Klang, und hat viele dynamische Abstufungen parat.

Überhaupt scheint dieser Knabenchor einen großen Sprung nach vorne gemacht zu haben, seit der engagierte Chorleiter Rainer Johannes Homburg die Leitung des Chores übernommen hat. Die Stuttgarter Hymnus-Knaben sind nunmehr eine echte Konkurrenz für die traditionellen Knabenchöre Mittel- und Süddeutschlands und aufgestiegen zu den führenden Knabenchören Deutschlands. Diese CD ist eine Bereicherung des Musikangebotes und man kann nur auf weitere CDs von diesem Chor hoffen!" mehr

14.04.15 │ Chorheimbeschriftung: Endlich sieht man, was drin ist!

Jetzt weiß jeder, wer hier singt!
14.04.2015 Jetzt weiß jeder, wer hier singt!

Die Beschriftung unseres Chorheimes beschäftigt uns schon eine ganze Weile: Erste Entwürfe gab es bereits im Zuge der Überarbeitung unseres Designs. Die Finanzierung war ein großes Thema. Hier haben wir mit Unterstützung der Eltern beim Aktionstag im Mai 2014 sowie durch gezielte Aktionen des Förderkreises der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben e.V., insbesondere die Buchstabenpatenschaften, einen Großteil der Summe sammeln können. Das Preisgeld des Deutschen Chorwettbewerbs fließt ebenso in die Finanzierung mit ein wie Einzelspenden von Familie Teichmann und Herrn Seidel sowie der Erlös der Losverkäufe beim Sommerfest.

Damit auch die Beleuchtung des gesamten Schriftzuges umgesetzt werden konnte, hat unsere Stiftung Stuttgarter Hymnus-Chorknaben einen Teil der Finanzierung zugesagt.

Ein besonderer Dank gilt unserem Graphiker Klaus Adolphi für die Gestaltung und Betreuung bei der Umsetzung – so kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen und wir freuen uns, dass wir so viele Unterstützer dafür gewinnen konnten! Herzlichen Dank!

S        
Familie Lochner H Familie Graupner
T Familie Lochner Y Berit Kramer
U Familien U. Gruner, Adolphi, Sontheimer M Manuel Fieber, Max Wolf, Magnus Walter, Marius Wahl
T     
Familie Bacher N Familie Helmstädter
T Familie Bosien U Familie Würfl
G      
Familie Mayer S Familie Graupner
A Familie Lochner
R Familie Reiser CHOR  
Familie Diéval-Lozac'h
T Familie Klotz K Familie Wahl
E Familie Arends N Familie Walther
R Familie Haberland A Familie Angern
B Familie Brokate
E Familie Berger
N Familie Zohm

14.03.15 │ Einweihung des neuen Fußballplatzes am Chorheim

Alle warten gespannt auf die Eröffnung
14.03.2015 Alle warten gespannt auf die Eröffnung (Bild: Jakob Würfel)
Bezirksvorsteherin Sabine Mezger und Förderkreisvorsitzender Hans-Peter Ehrlich durchschneiden feierlich das Band
14.03.2015 Bezirksvorsteherin Sabine Mezger und Förderkreisvorsitzender Hans-Peter Ehrlich durchschneiden feierlich das Band (Bild: Lorenz Würfel)
Die Freude ist groß
14.03.2015 Die Freude ist groß (Bild: Lorenz Würfel)

Pünktlich zum Frühlingsbeginn wurde unser neuer Fußballplatz im Hinterhof des Chorheims feierlich eröffnet. Direkt nach der wöchentlichen Gesamtchorprobe am Samstagmorgen wurde der Platz an die fußballbegeisterten Sänger übergeben.

Zur Eröffnung kamen Sabine Mezger (Bezirksvorsteherin Stuttgart-Nord), Hans-Christian Wieder (Bezirksbeirat Nord) sowie Hans-Peter Ehrlich (Förderkreis-Vorsitzender). Aus der Chorkasse gab es einen nagelneuen Ball, mit dem das Eröffnungsspiel gespielt wurde.

Mit großer Freude wurde das Rote Band durchschnitten. Jetzt können sich unsere Sänger endlich richtig austoben, denn jeder Knabenchörler weiß: nichts passt besser zum Singen als Fußball. Na dann, viel Spaß!

Ermöglicht wurde dieser Spaß durch die finanzielle Unterstützung des Bezirksbeirates Stuttgart-Nord sowie unseres Förderkreises. Bereits beim Aktionstag im Mai letzten Jahres haben die Eltern bei einem Arbeitseinsatz Hand angelegt - federführend und auch noch viele Stunden mehr war Herr Mayer hier im Einsatz. Vielen Dank!

08.03.15 │ Förderkreiskonzert in Stuttgart

08.03.2015  (Bild: Martina Schwellnuß)

Am Sonntag fand in der Stuttgarter Matthäuskirche das jährliche Förderkreiskonzert statt. Ein A-cappella-Konzert mit Grußworten des Förderkreis-Vorsitzenden Herrn Ehrlich und von Chorleiter Homburg. Anschließend wurde zur Mitgliederversammlung des Förderkreises geladen.

Die Chormitglieder des Hymnus zahlen keine Mitgliedsbeiträge. Die Kosten für Stimmbildung, für Konzerte und für vieles mehr werden zum großen Teil aus Spenden gedeckt. Hier spielt der Förderkreis eine immens wichtige Rolle und ist aus der Chorfamilie nicht mehr wegzudenken.

Auf unserer Webseite gibt es weitere Informationen zum Förderkreis.

Ab heute kann man auf den Seiten des Bürgerhaushalts Stuttgart 2015 über Vorschläge abstimmen, darunter auch über den Vorschlag der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben zur dringend notwendigen Verbesserung unserer institutionellen Förderung. Die 100 Vorschläge, die den Bürgern am wichtigsten sind, so wie die zwei beliebtesten Vorschläge für jeden Stadtbezirk werden von der Verwaltung geprüft, dann den Bezirksbeiräten zur Stellungnahme vorgelegt und für die Haushaltsberatungen im Herbst vorbereitet. Daher: stimmen Sie fleißig mit für uns ab! - Der HYMNUS dankt es Ihnen mit schönen Konzerterlebnissen.

05.03.15 │ Pressekonferenz: Vorstellung Regionales Kulturprogramm des Kirchentags

Pressekonferenz zum Kirchentag
05.03.2015 Pressekonferenz zum Kirchentag (Bild: Berit Kramer)

Heute Vormittag fand die Pressekonferenz des Kirchentages zum Regionalen Kulturprogramm statt.
Es war und ist uns ein großes Anliegen, zum Deutschen Evangelischen Kirchentag einen gewichtigen Beitrag zur zeitgenössischen Evangelischen Kirchenmusik zu leisten. Daher haben die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben anlässlich des Deutschen Evangelischen Kirchentags 2015 in Stuttgart einen Kompositionsauftrag an Moritz Eggert vergeben - wir freuen uns sehr, damit einen der vielseitigsten und abenteuerlustigsten Komponisten der zeitgenössischen Musik gewonnen zu haben.
Die Probenarbeit an dem Stück hat bereits begonnen - merken Sie sich den Kirchentag (3.-7. Juni) vor und kommen Sie zur Uraufführung.

30.01.15 │ Fernsehspot zum Deutschen Evangelischen Kirchentag

Link zum 60-Sekunden-Spot
Link zum 60-Sekunden-Spot
Dreharbeiten im Chorsaal
15.11.2014 Dreharbeiten im Chorsaal (Bild: Jakob Würfel)

"Der Kirchentag kommt nach Stuttgart und die ganze Region macht sich fein, um ihre Gäste willkommen zu heißen."

Vor fast drei Monaten war ein Filmteam bei uns im Chorheim zu Gast, um mit uns für den Fernsehspot zum Deutschen Kirchentag zu drehen.

Heute abend wurde der einminütige Spot veröffentlicht: Stuttgart freut sich

Da bekommt man doch Lust auf den Kirchentag. Wir werden natürlich auch dabei sein.

21.01.15 │Wir suchen eine/n neue/n FSJler/in!

Seit 12 Jahren gibt es bei den Stuttgarter Hymnus-Chorknaben eine FSJ-Stelle.

Der FSJler hat viele wichtige Aufgaben und ist aus dem Chorleben nicht mehr wegzudenken. So ist er Ansprechpartner und Motivator für die Knaben sowie für den Männerchor. Außerdem unterstützt er die Chorleitung und Geschäftsführung bei den täglichen Aufgaben.

Ab September 2015 suchen wir eine/n neue/n FSJler/in, die/der Spaß an einer abwechslungsreichen aber auch fordernden Aufgabe hat.

Mehr Infos!

26.12.14 │ Weihnachtsoratorium in der Liederhalle

Weihnachtsoratorium in Stuttgart, Liederhalle
26.12.2014 Weihnachtsoratorium in Stuttgart, Liederhalle (Bild: Berit Kramer)
Es regnet wieder Rosen!
26.01.2015 Es regnet wieder Rosen! (Bild: Matthias Feist)

Heute fand die traditionelle Aufführung am Ende eines jeden Jahres statt.

Alle sechs Kantaten des Bachschen Weihnachtsoratoriums wurden von uns, begleitet vom Stuttgarter Kammerorchester, in der Stuttgarter Liederhalle aufgeführt.

Übrigens gibt es in unserer Fotogalerie von (fast) jedem Auftritt ein Foto. Ein Blick lohnt sich!

14.12.14 │ Konzertwochenende in Nürnberg

Freizeit in Nürnberg
12.12.2014 Freizeit in Nürnberg (Bild: Lorenz Würfel)
Konzert in Nürnberg, Meistersingerhalle
13.12.2014 Konzert in Nürnberg, Meistersingerhalle (Bild: Berit Kramer)

Am Sonntagabend kommen wir glücklich und erschöpft am Chorheim an. Ein anstrengendes, aber auch spannendes Wochenende liegt hinter uns.

Freitag die Anreise mit anschließender Freizeit in der Nürnberger Altstadt. Besichtigung des Christkindlesmarktes, der Frauenkirche, St. Lorenz, St. Sebald und der Kaiserburg standen auf dem Programm. Danach eine erste Probe mit den Nürnberger Symphonikern.

Am Samstag dann der Auftritt im 4. Abonnementkonzert der Nürnberger Symphoniker in der Meistersingerhalle. Wir sangen im zweiten Teil des Konzertes Auszüge aus Händels "Messiah".

Trotz der letzen Sendung von "Wetten, dass ...?" (übrigens auch aus Nürnberg) war die Halle bis auf den letzten Platz besetzt. Der Auftakt zu insgesamt drei Konzerten lief so gut, dass wir gemeinsam mit dem Orchester viel Applaus genießen durften.

Am Sonntag folgten zwei weitere schöne Konzerte mit dem selben Programm und gleichem Erfolg wie am Tag zuvor - drei Konzerte in 24 Stunden mit etwa 6.000 Zuhörern, ein Wochenende der Superlative. Erst gegen 19.30 Uhr ging es wieder zurück nach Stuttgart. Aber mit dem Ausschlafen wird es nichts; morgen geht die Schule wieder los!

06.12.14 │ Nikolausmarkt in der Helfferichstraße

06.12.2014  (Bild: Horst Würfel)
Nikolausmarkt in der Helfferichstraße
06.12.2014 Nikolausmarkt in der Helfferichstraße (Bild: Horst Würfel)

Während sich der Konzertchor heute morgen in einer vierstündigen Probe auf die beiden kommenden großen Konzerte vorbereitet hat, waren unsere Eltern auf dem Nikolausmarkt in der Helfferichstraße mit einem "Hymnus-Stand" für uns aktiv.

Stockbrot, dampfende Suppen und ein Glücksrad sorgten für tolle Stimmung. Am offenen Feuer wärmte sich Groß und Klein.


Unsere Tonträger fanden reißenden Absatz und natürlich wurde viel Werbung für unsere kommenden Konzerte gemacht.

05.12.14 │ Der Ball rollt bald!

Unser neuer Fußballplatz entsteht
05.12.2014 Unser neuer Fußballplatz entsteht (Bild: Berit Kramer)

Fußballplatz im Entstehen

Heute Morgen um 8 Uhr bedeckte noch heruntergefallenes Laub den Platz, der bereits mit Hilfe von Elterninitiative für unseren Fußballplatz vorbereitet wurde. Dann rückte der Zaunbauer an, Gestrüpp wurde weggeschnitten, die Löcher für die Pfosten markiert und gebohrt, Pfosten zurechtgeschnitten, das Tor zusammengeschraubt und einbetoniert. Knapp acht Stunden später ist der Fußballplatz schon deutlich erkennbar. Nun muss der Beton aushärten, dann wird das Netz montiert.


Auch wenn noch nicht alles fertig ist: schon einmal herzlichen Dank an den Bezirksbeirat Nord für die Unterstützung bei der Neugestaltung unserer Außenfläche!

26.11.14 │ Eröffnungsfeier des Stuttgarter Weihnachtsmarkts

26.11.2014  (Bild: Berit Kramer)

Heute wurde der Stuttgarter Weihnachtsmarkt feierlich eröffnet. Die Feier fand traditionell im Innenhof des Alten Schlosses statt.

Pünktlich um 17 Uhr wurde der Weihnachtsbaum mit seinen vielen Leuchtkerzen erhellt. Viele Hundert Menschen lauschten unserem Gesang und der Moderation von Jürgen Hörig. Mit dabei waren wieder die Blechbläser der Musikschule unter Alexander Beer und - auf Grund ihres Jubiläumjahres - das SLK Pop-Ensemble unter Arnd Pohlmann. Gemeinsam haben wir für eine sehr stimmungsvolle Veranstaltung gesorgt.

Weihnachten kann kommen!

31.10.14 │ Neue CD erschienen: "Johann Adam Hiller - Chorwerke"

Seit Ende Oktober ist unsere neue CD mit Chorwerken von Johann Adam Hiller erhältlich.

Zu hören sind die Kantate "Jauchzet dem Herrn, alle Welt", die Motette "Lass sich freuen alle" sowie das "Stabat Mater" von Giovanni Battista Pergolesi in der Bearbeitung von Johann Adam Hiller.

Es musizieren: Veronika Winter (Sopran), Thomas Riede (Altus), Knut Schoch (Tenor) und Thomas Laske (Bass) sowie die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben, begleitet von Handel's Company - unter der Leitung von Rainer Johannes Homburg.

Bis Anfang 2015 ist die CD noch exklusiv im Chorbüro erhältlich, bevor sie im Handel erscheint.

18.10.14 │ Althymnusianertreffen im Chorheim

Heute treffen sich wieder die Althymnusianer im Chorheim - seit 2011 ist es bereits das vierte Treffen in Folge, manche Gesichter sind jedes Jahr dabei, andere nur alle zwei oder drei Jahre - und wieder andere kommen heute zum ersten Mal. Zunächst wird gemeinsam musiziert und geprobt, denn morgen steht im Konzert in der Evangelischen Stadtkirche Schorndorf ein Block mit Männerchor-Literatur im Programm.

21.09.14 │ Bericht vom 11. BWM

Das Siegerteam
21.09.2014 Das Siegerteam (Bild: Jakob Würfel)
Die Spielleitung
21.09.2014 Die Spielleitung

BWM = Baden-Württembergisches-Männerchorfußballturnier

Sonntagmorgen gegen neun Uhr, 21. September 2014: Es regnet in Strömen am Fußballplatz des SV Prag in Stuttgart.

Dennoch wird hier von 10 bis 16 Uhr bei bestem Fußballwetter (18 Grad und bewölkt) das 11. Baden-Württembergische-Männerchorfußballturnier stattfinden, das der  HYMNUS-Männerchor erfolgreich organisiert hatte. Eingeladen waren die Männerchöre aller wichtigen Knabenchöre in Württemberg.

Zwei starke HYMNUS-Teams spielten am Ende erfolgeich um den Pokal, der somit zum dritten Mal in Folge für ein Jahr in die Birkenwaldstraße gehen wird. Durchsetzen konnten wir uns gegen Teams aus Ulm, Rottenburg und im Finale gegen den CIS aus Stuttgart. Auch drumherum leistete das Team rund um den Grill und die Turnierleitung alle Arbeit, so dass keiner hungern musste und das Turnier trotz des Fehlens der Mannschaft aus Calw reibungslos ablief. Somit wird das Turnier auch nächstes Jahr wieder in Stuttgart stattfinden. Wir freuen uns darauf und haben einen Titel zu verteidigen.

Ein herzlicher Dank nochmal an alle Helfer, alle teilnehmenden Mannschaften und den SV Prag, auf dessen schönem Vereinsgelände wir zu Gast sein durften.

Bis zum nächsten Jahr, der vierte Titel ruft! Wir wären dann Rekordmeister!

19.09.2014 │ Einladung zum 11. BWM

Am kommenden Sonntag, den 21. September 2014, findet das 11. BWM (Baden-Württembergische Männerchorfußballturnier) auf dem Vereinsgelände des SV Prag statt. Eingeladen hat der Vorjahressieger, der Männerchor der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben.

Zum Turnier kommen folgende Männerchöre aus Baden-Württemberg zusammen:

St.-Georgs-Chorknaben, Ulm
Rottenburger Domsingknaben
collegium iuvenum Stuttgart I und II
Aurelius Sängerknaben, Calw
Stuttgarter Hymnus-Chorknaben I und II

Wann? 21.09.14, 10.00 Uhr
Wo? SV Prag, Parlerstraße 86, 70192 Stuttgart

Wir freuen uns auf einen schönen Fußballtag und hoffen natürlich, dass wir unseren Titel verteidigen können.

Herzliche Einladung zum Anfeuern!

09.09.2014 │ Wir sind auf Chorfreizeit!

Chorfreizeit 2014 in Ortenberg
08.09.2014 Chorfreizeit 2014 in Ortenberg

Seit dem ersten September sind wir auf Schloss Ortenberg, um uns auf die neue Saison vorzubereiten. Wir haben schon viel erlebt, unter anderem die Hymnusiade, den Grün-Blau-Kick und das Geländespiel.

Zum Nachlesen gibt es hier wieder das legendäre Tagebuch.

20.07.2014 │ Der HYMNUS verabschiedet sich in die Sommerpause

Gruppenfoto mit A-,B-,C- und Männerchor
20.07.2014 Gruppenfoto mit A-,B-,C- und Männerchor (Bild: Stahl)

Der HYMNUS verabschiedet sich – wie jedes Jahr – mit einem Gottesdienst und dem anschließenden Sommerfest in die Sommerpause.

Vielen Dank an alle treuen Sänger für diese unglaubliche Konzertsaison. Rückblicken können wir auf den Messias in Münsterschwarzach, die Konzertfahrt nach Leipzig, das Weihnachtsoratorium in Mannheim und Stuttgart, den Landes- und Bundeschorwettbewerb, die Aufnahme der Hiller-CD, "Klasse! Wir singen", die Uraufführung in Schwäbisch Gmünd und natürlich die einzigartige Konzertreise in die USA – hier ein besonderer Dank an den Männerchor, der bei der Betreuung der Kleingruppen eine zuverlässige Unterstützung war. Wir freuen uns schon riesig auf die Chorfreizeit auf Schloss Ortenberg Anfang September.

Und jetzt: Genießt die wohlverdienten Ferien!

18.07.2014 │ Der Hymnus in Schw. Gmünd mit Margot Käßmann

Heute fand im Heilig-Kreuz-Münster von Schwäbisch Gmünd der Eröffnungsgottesdienst des Festivals Europäische Kirchenmusik statt. Schon lange vor dem Gottesdienst bildeten sich riesige Schlangen vor den Toren der Kirche, sodass zu Beginn des Gottesdienstes die Kirche überfüllt war. Kein Wunder! Es standen gleich zwei Highlights auf dem Programm: Prof. Dr. Margot Käßmann hielt die Predigt und wir präsentierten die "El-Roi-Impressionen" von Günter Berger, eine Uraufführung.

 

 

20.07.2014 │ Neue Website auf dem Sommerfest 2014 vorgestellt

Nach monatelanger Arbeit ist die neue HYMNUS-Website einsatzbereit und wird am 20. Juli 2014 auf dem Sommerfest vorgestellt.

Mit frischen Farben, einem überholten Design und vielen großen Fotos präsentiert sich die Seite optisch runderneuert. Besonders geachtet wurde auch auf die Kompatibilität mit mobilen Geräten. Bewährte Elemente wie das beliebte Tagebuch oder der wichtige Backstage-Bereich sind nach wie vor mit an Bord.

Althymnusianer können sich über einen separaten Althymnusianer-Bereich freuen, der in den nächsten Monaten ausgebaut wird. Alle Mitarbeiter des Hauses, also auch die Stimmbildnerinnen und Stimmbildner, werden einzeln vorgestellt. Auch der Förderkreis und die Stiftung informieren nach wie vor über ihre Arbeit.