Aktuelle Termine

Mai 2017

  • Donnerstag, 25. Mai 2017, 11:00 – 12:30 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen

    Luthers Tat...! Erinnerungen an die Gegenwart. 36. DEKT

    Nikolaikirche, Potsdam

    Programm

    Die Kirche ist dunkel, gemurmelte Gebete hallen durch den Raum. Wie aus

    dem Nichts beginnt Martin Luthers Motette „Non Moriam“ – es scheint aus allen

    Richtungen zu kommen. Ein schweres Unwetter erhellt auf einer Projektionsfläche

    die Kirche und mit den Worten „Die

    Legende sagt, ein Gewitter habe mich zum Mönch gemacht. Ein Versprechen, ein

    Gelöbnis. Eine schwere Entscheidung.“ beginnt dieses besondere Konzert der

    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben. Die Schauspielerin Dorothea Balzer spricht in

    verschiedenen Rollen Texte von und über Martin Luther. Die jungen Sänger des

    Knabenchors singen an verschiedenen Stellen in der Kirche und in

    unterschiedlichen Rollen inszeniert A-cappella-Werke von Orlando di Lasso,

    Johann Walter, Heinrich Schütz, Johannes Brahms, Max Reger, Kurt Thomas u.a.

    Die Zuhörer erwartet eine einmalige Verbindung von Musik, Schauspiel und Film,

    die zum Schmunzeln, Nachdenken und Genießen einlädt.

    Ausführende

    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben
    Dorothea Balzer, Schauspiel
    Rainer Johannes Homburg, Leitung
    Regie: Sabine Willmann
    Dramaturgie: Frauke Kuhfuß-Knauer

    Eintritt mit Kirchentags-Ticket.

  • Donnerstag, 25. Mai 2017, 13:30 – 14:30 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen

    Offenes Singen mit dem Liederbuch. 36. DEKT

    Nikolaikirche, Potsdam

    Programm

    Die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben singen mit dem Publikum Lieder aus dem Kirchentags-Liederbuch "freiTöne". Das Singen wird angeleitet von Hymnus-Chorleider KMD Rainer Johannes Homburg.

    Ausführende

    Stuttgarter Hymnus-Cborknaben
    Rainer Johannes Homburg, Leitung

    Eintritt mit Kirchentags-Ticket.

  • Freitag, 26. Mai 2017, 14:30 – 16:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen

    Luthers Tat...! Erinnerungen an die Gegenwart. 36. DEKT

    St. Marienkirche, Berlin-Mitte

    Programm

    Die Kirche ist dunkel, gemurmelte Gebete hallen durch den Raum. Wie aus

    dem Nichts beginnt Martin Luthers Motette „Non Moriam“ – es scheint aus allen

    Richtungen zu kommen. Ein schweres Unwetter erhellt auf einer Projektionsfläche

    die Kirche und mit den Worten „Die

    Legende sagt, ein Gewitter habe mich zum Mönch gemacht. Ein Versprechen, ein

    Gelöbnis. Eine schwere Entscheidung.“ beginnt dieses besondere Konzert der

    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben. Die Schauspielerin Dorothea Balzer spricht in

    verschiedenen Rollen Texte von und über Martin Luther. Die jungen Sänger des

    Knabenchors singen an verschiedenen Stellen in der Kirche und in

    unterschiedlichen Rollen inszeniert A-cappella-Werke von Orlando di Lasso,

    Johann Walter, Heinrich Schütz, Johannes Brahms, Max Reger, Kurt Thomas u.a.

    Die Zuhörer erwartet eine einmalige Verbindung von Musik, Schauspiel und Film,

    die zum Schmunzeln, Nachdenken und Genießen einlädt.

    Ausführende

    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben
    Dorothea Balzer, Schauspiel
    Rainer Johannes Homburg, Leitung
    Regie: Sabine Willmann
    Dramaturgie: Frauke Kuhfuß-Knauer

    Eintritt mit Kirchentags-Ticket.

  • Samstag, 27. Mai 2017, 20:00 – 21:30 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen

    Luthers Tat...! Erinnerungen an die Gegenwart. 36. DEKT

    St.-Hedwigs-Kathedrale, Berlin-Mitte

    Programm

    Die Kirche ist dunkel, gemurmelte Gebete hallen durch den Raum. Wie aus

    dem Nichts beginnt Martin Luthers Motette „Non Moriam“ – es scheint aus allen

    Richtungen zu kommen. Ein schweres Unwetter erhellt auf einer Projektionsfläche

    die Kirche und mit den Worten „Die

    Legende sagt, ein Gewitter habe mich zum Mönch gemacht. Ein Versprechen, ein

    Gelöbnis. Eine schwere Entscheidung.“ beginnt dieses besondere Konzert der

    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben. Die Schauspielerin Dorothea Balzer spricht in

    verschiedenen Rollen Texte von und über Martin Luther. Die jungen Sänger des

    Knabenchors singen an verschiedenen Stellen in der Kirche und in

    unterschiedlichen Rollen inszeniert A-cappella-Werke von Orlando di Lasso,

    Johann Walter, Heinrich Schütz, Johannes Brahms, Max Reger, Kurt Thomas u.a.

    Die Zuhörer erwartet eine einmalige Verbindung von Musik, Schauspiel und Film,

    die zum Schmunzeln, Nachdenken und Genießen einlädt.

    Ausführende

    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben
    Dorothea Balzer, Schauspiel
    Rainer Johannes Homburg, Leitung
    Regie: Sabine Willmann
    Dramaturgie: Frauke Kuhfuß-Knauer

    Eintritt mit Kirchentags-Ticket.

Juni 2017

  • 3.  – 10. Juni 2017In Kalenderprogramm übernehmen

    Konzertreise nach Norddeutschland

    Stationen in Göttingen, Schwerin, Hamburg, Kiel u.a.

  • Sonntag, 25. Juni 2017, 11:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen

    Gottesdienst

    Stuttgart, Hospitalkirche

  • Freitag, 30. Juni 2017, 16:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen

    Mitsingkonzert

    Stuttgart, Landesmuseum, Haus der Musik im Fruchtkasten am Schillerplatz

Juli 2017

  • Sonntag, 9. Juli 2017, 10:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, Stiftskirche
    Familiengottesdienst zum Sommerfest
  • Samstag, 15. Juli 2017In Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, Johanneskirche am Feuersee
    Workshop zum Thema „Stimmbildung“ im Kirchenmusikfest der Landeskirche
  • Sonntag, 16. Juli 2017, 18:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, Liederhalle, Beethoven-Saal
    Felix Mendelssohn Bartholdy: Elias, op. 70

    Programm

    Romantisches

    Oratorium mit Knabenchor und Philharmonikern

    Mendelssohns

    „Elias“ gilt als Höhepunkt der Oratorienliteratur des 19. Jh. und als

    Meilenstein im Schaffen des Komponisten. Packende dramatische Szenen und

    gefühlvolle musikalische Bilder kennzeichnen das Werk über den Propheten Elias

    aus dem Alten Testament.

    Mit

    dem besonderen Klang eines Knabenchores singen die Stuttgarter

    Hymnus-Chorknaben, begleitet von den Stuttgarter Philharmoniker und

    herausragenden Vokalsolisten unter musikalischer Leitung von Rainer Johannes

    Homburg.

    Dieses Konzert findet im

    Rahmen des 1. Landeskirchenmusikfestes Baden-Württemberg statt.

    Ausführende

    Meike Leluschko, Sopran
    Henriette Gödde, Alt
    Mirko Ludwig, Tenor
    Stephan Adam, Bass
    Stuttgarter Philharmoniker
    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben
    Leitung: Rainer Johannes Homburg

    Tickets erhältlich unter:
    Tel.: 0711 259 404 0
    Email: tiqeuspckeasihjts@hzez2ymnuyko1rs.dvdeu7o
    Reservix

September 2017

  • Sonntag, 3. September 2017, 10:30 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Offenburg, Ev. Stadtkirche
    Gottesdienst auf der Chorfreizeit
  • Sonntag, 24. September 2017, 10:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart-Degerloch, Michaelskirche
    Gottesdienst
  • Samstag, 30. September 2017, 10:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, vor der Stiftskirche
    Gottesdienst zum Erntedankwochenmarkt

Oktober 2017

  • Freitag, 6. Oktober 2017, 19:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, Stiftskirche
    Luthers Tat...! – Erinnerungen an die Gegenwart

    Programm

    Die Kirche ist dunkel, gemurmelte Gebete hallen durch den Raum. Wie aus

    dem Nichts beginnt Martin Luthers Motette „Non Moriam“ – es scheint aus allen

    Richtungen zu kommen. Ein schweres Unwetter erhellt auf einer Projektionsfläche

    die Kirche und mit den Worten „Die

    Legende sagt, ein Gewitter habe mich zum Mönch gemacht. Ein Versprechen, ein

    Gelöbnis. Eine schwere Entscheidung.“ beginnt dieses besondere Konzert der

    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben. Die Schauspielerin Dorothea Balzer spricht in

    verschiedenen Rollen Texte von und über Martin Luther. Die jungen Sänger des

    Knabenchors singen an verschiedenen Stellen in der Kirche und in

    unterschiedlichen Rollen inszeniert A-cappella-Werke von Orlando di Lasso,

    Johann Walter, Heinrich Schütz, Johannes Brahms, Max Reger, Kurt Thomas u.a.

    Die Zuhörer erwartet eine einmalige Verbindung von Musik, Schauspiel und Film,

    die zum Schmunzeln, Nachdenken und Genießen einlädt.

    Ausführende

    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben
    Dorothea Balzer, Schauspiel
    Rainer Johannes Homburg, Leitung
    Regie: Sabine Willmann
    Dramaturgie: Frauke Kuhfuß-Knauer

  • Sonntag, 8. Oktober 2017, 18:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, Domkirche St. Eberhard
    Benefizkonzert mit der Mädchenkantorei für die Olgäle-Stiftung Stuttgart
  • Samstag, 14. Oktober 2017, 18:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Heilbronn, Kilianskirche
    Luthers Tat...! – Erinnerungen an die Gegenwart

    Programm

    Die Kirche ist dunkel, gemurmelte Gebete hallen durch den Raum. Wie aus

    dem Nichts beginnt Martin Luthers Motette „Non Moriam“ – es scheint aus allen

    Richtungen zu kommen. Ein schweres Unwetter erhellt auf einer Projektionsfläche

    die Kirche und mit den Worten „Die

    Legende sagt, ein Gewitter habe mich zum Mönch gemacht. Ein Versprechen, ein

    Gelöbnis. Eine schwere Entscheidung.“ beginnt dieses besondere Konzert der

    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben. Die Schauspielerin Dorothea Balzer spricht in

    verschiedenen Rollen Texte von und über Martin Luther. Die jungen Sänger des

    Knabenchors singen an verschiedenen Stellen in der Kirche und in

    unterschiedlichen Rollen inszeniert A-cappella-Werke von Orlando di Lasso,

    Johann Walter, Heinrich Schütz, Johannes Brahms, Max Reger, Kurt Thomas u.a.

    Die Zuhörer erwartet eine einmalige Verbindung von Musik, Schauspiel und Film,

    die zum Schmunzeln, Nachdenken und Genießen einlädt.

    Ausführende

    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben
    Dorothea Balzer, Schauspiel
    Rainer Johannes Homburg, Leitung
    Regie: Sabine Willmann
    Dramaturgie: Frauke Kuhfuß-Knauer

  • Sonntag, 15. Oktober 2017, 17:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Schorndorf, Ev. Stadtkirche
    Luthers Tat...! – Erinnerungen an die Gegenwart

    Programm

    Die Kirche ist dunkel, gemurmelte Gebete hallen durch den Raum. Wie aus

    dem Nichts beginnt Martin Luthers Motette „Non Moriam“ – es scheint aus allen

    Richtungen zu kommen. Ein schweres Unwetter erhellt auf einer Projektionsfläche

    die Kirche und mit den Worten „Die

    Legende sagt, ein Gewitter habe mich zum Mönch gemacht. Ein Versprechen, ein

    Gelöbnis. Eine schwere Entscheidung.“ beginnt dieses besondere Konzert der

    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben. Die Schauspielerin Dorothea Balzer spricht in

    verschiedenen Rollen Texte von und über Martin Luther. Die jungen Sänger des

    Knabenchors singen an verschiedenen Stellen in der Kirche und in

    unterschiedlichen Rollen inszeniert A-cappella-Werke von Orlando di Lasso,

    Johann Walter, Heinrich Schütz, Johannes Brahms, Max Reger, Kurt Thomas u.a.

    Die Zuhörer erwartet eine einmalige Verbindung von Musik, Schauspiel und Film,

    die zum Schmunzeln, Nachdenken und Genießen einlädt.

    Ausführende

    Stuttgarter Hymnus-Chorknaben
    Dorothea Balzer, Schauspiel
    Rainer Johannes Homburg, Leitung
    Regie: Sabine Willmann
    Dramaturgie: Frauke Kuhfuß-Knauer

November 2017

  • Samstag, 11. November 2017In Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, Chorheim
    Althymnusianer-Treffen
  • Sonntag, 12. November 2017, 10:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, Gaisburger Kirche
    Gottesdienst
  • Mittwoch, 15. November 2017, 19:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, Augustinum Killesberg, Theatersaal
    Konzert a cappella
  • 18.  – 19. November 2017In Kalenderprogramm übernehmen
    Bretten
    Landeschorwettbewerb

    Weitere Informationen unter www.lmr-bw.de.

  • Mittwoch, 29. November 2017In Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, Innenhof des Alten Schlosses
    Feierliche Eröffnung des Stuttgarter Weihnachtsmarktes

Dezember 2017

  • Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, Chorheim
    „Singen mit dem Nikolaus“ – Mitsingkonzert
  • Sonntag, 17. Dezember 2017, 17:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Kirchheim/Teck, Martinskirche
    J. S. Bach: Weihnachtsoratorium
  • Sonntag, 24. Dezember 2017, 17:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, Stiftskirche
    Christvesper
  • Dienstag, 26. Dezember 2017, 17:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen
    Stuttgart, Liederhalle, Beethoven-Saal
    J. S. Bach: Weihnachtsoratorium