Willkommen

<< Juli 2016 >>
MoDiMiDoFrSaSo
Alle Termine im Überblick
27 28 29 30 1 2

Sonntag, 3. Juli 2016, 10:00 Uhr

Gottesdienst

Stuttgart, Paul-Gerhard-Kirche

3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16

Sonntag, 17. Juli 2016, 10:00 Uhr

Gottesdienst zum Sommerfest

Stuttgart, Stiftskirche

17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Sonntag, 3. Juli 2016, 10:00 UhrIn Kalenderprogramm übernehmen

Gottesdienst

Stuttgart, Paul-Gerhard-Kirche

Programm

 

Ausführende

Stuttgarter Hymnus-Chorknaben
Rainer Johannes Homburg, Leitung

08.05.2016 | CD-Aufnahme in der Erlöserkirche ...

... erfolgreich beendet.

Von Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. Mai sang der Konzertchor die Johannespassion von Johann Sebastian Bach auf CD ein. Unter den strengen Ohren des Tonmeisters Holger Schlegel lieferten die Sänger eine "Weltklasse-Leistung" ab. Während die Klassenkameraden und Kommilitonen der Sänger das verlängerte Wochenende genossen, standen die Knaben und Männer bis zu 8 Stunden täglich vor den Mikrofonen. Dafür wurden in den Pausen extraviele Sonnenstrahlen getankt.

Was für ein Einsatz unserer standhaften Sänger des Konzertchors. Vielen Dank, es hat sich gelohnt!

Wir sind sehr gespannt auf das Endergebnis, welches wir auf der CD, die von "Dabringhaus und Grimm Audiovision GmbH" produziert und veröffentlicht wird, hören werden.

CD-Aufnahme in der Erlöserkirche
04.05.2016 CD-Aufnahme in der Erlöserkirche (Bild: Holger Schneider)
CD-Aufnahme in der Erlöserkirche
04.05.2016 CD-Aufnahme in der Erlöserkirche (Bild: Holger Schneider)
Entspannung in den Pausen
04.05.2016 Entspannung in den Pausen (Bild: Holger Schneider)

07.04.2016 | Der Hymnus zu Besuch bei PORSCHE

Gruppenfoto vor dem PORSCHE-Museum
06.04.2016 Gruppenfoto vor dem PORSCHE-Museum (Bild: Petra Farnung)

Auf Einladung der Firma Porsche haben wir interessante Einblicke in die Arbeit des weltbekannten Sportwagenherstellers erhalten. In kleinen Gruppen wurden die 80 Knaben und Männer von netten Guides durch die 911er-Produktion und das Museum geführt, um die „Faszination Porsche“ hautnah zu erleben. Vom Einsetzen der Frontscheibe durch Roboter bis zur Hochzeit von Fahrgestell und Karosserie konnten wir alle Arbeitsschritte am Band beobachten. Die vielen Impressionen rund um den eleganten Sportwagen faszinierten alle und werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Seit 2014 unterstützt Porsche die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben und trägt somit zur Entwicklung des Chores bei. Wir haben uns sehr über die Einladung als Zeichen der Verbundenheit gefreut.

25.12.2015 | Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachten

In den Hymnus-Familien beginnt das Weihnachtsfest traditionell mit der Christvesper am 24. Dezember in der Stiftskirche. Auch dieses Jahr zog der festliche Rahmen die Massen an. Beim gemeinsamen "O du fröhliche" bekamen wir wirklich eine Gänsehaut. Am ersten Weihnachtsfeiertag haben die Knaben und Männer frei. Am 26. Dezember führen wir alle sechs Kantaten des Weihnachtsoratoriums von J.S. Bach in der Liederhalle auf. Die Vorfreude auf diesen besonderen Jahresabschluss ist, wie jedes Jahr, groß.


Wir wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihachtsfest.

17.09.2015 | Einladung zum BWMFT 2015

Herzliche Einladung zum Männerchorfußballturnier 2015
Herzliche Einladung zum Männerchorfußballturnier 2015 (Bild: Jakob Würfel)

Der Männerchor der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben organisiert dieses Jahr das "12. Baden-Württembergische Männerchorfußballturnier" und lädt dazu herzlich ein. Das Turnier wird am Sonntag, den 20.09.2015 ab 13 Uhr auf dem Gelände des TSV 07 Stuttgart stattfinden.

Das Turnier wurde im Jahr 2003 von den Männerchören der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben und des Collegium Iuvenum Stuttgart ins Leben gerufen und wird seither regelmäßig einmal pro Jahr ausgetragen. Daher werden auch am kommenden Sonntag neun Mannschaften aus Ulm, Reutlingen, Rottenburg, Schwäbisch Gmünd, Bad Saulgau und Stuttgart um den Pokal spielen. Zuschauer und Fans sind hierbei herzlich willkommen.

09.09.2015 | Chorfreizeit in Ortenberg

Vom 31. August bis zum 9. September fand unsere Chorfreizeit auf Schloss Ortenberg statt.

In unserem Tagebuch gibt es die ganze Freizeit nochmal zum Nachlesen (und -gucken). Viel Spaß dabei!

Das Gewinnerteam des Grün-Blau Kicks
02.09.2015 Das Gewinnerteam des Grün-Blau Kicks (Bild: Lorenz Würfel)
Vor dem Burgtor von Schloss Ortenberg
03.09.2015 Vor dem Burgtor von Schloss Ortenberg (Bild: Lorenz Würfel)
Gottesdienst in Offenburg, Stadtkirche
06.09.2015 Gottesdienst in Offenburg, Stadtkirche (Bild: Berit Kramer)

19.07.2015 | Der Hymnus verabschiedet sich in die Sommerpause

Sommerfestgottesdienst in der Stiftskirche
19.07.2015 Sommerfestgottesdienst in der Stiftskirche (Bild: Lorenz Würfel)

Sommerfestgottesdienst mit anschließendem Sommerfest

Heute fand unser traditioneller Saisonabschluss statt. Am Morgen trafen sich alle Sänger (wirklich alle) des Chores in der Stuttgarter Stiftskirche, um den Gottesdienst musikalisch mitzugestalten. Alle Chorstufen traten auf: der A-Chor, der B-Chor, der Konzertchor und sogar ein Elternchor. Nach dem sehr musikalischen Gottesdienst pilgerte die Hymnus-Familie in das Waldheim nach Degerloch.

Hier wurde der Saisonabschluss gefeiert. Zuerst wurde natürlich gegessen und gespielt. Zum Abschluss versammelten sich alle für den offiziellen Teil des Festes. Der alte FSJler wurde verabschiedet, der neue vorgestellt, die Chorleitung, das Chorbüro und die Stimmbildung geehrt und auch hier durfte der Konzertchor nochmal zeigen, was er musikalisch kann. Der Höhepunkt war wie immer die Verleihung der silbernen und goldenen Nadeln. Die Silberne Nadel gibt es für den Wechsel in den C-Chor, die goldene Nadel gibt es für 10 Jahre Mitgliedschaft im Chor.

Jetzt haben sich die Sänger nach dieser großartigen Saison die Ferien wirklich verdient. Weiter geht´s am 31. August mit der Chorfreizeit.

31.05.2015 | Konzertreise Deutschland

Vom 28. Mai bis 2. Juni sind wir auf Konzertreise in Magdeburg, Berlin, Hamburg und Hannover. Mit der Tournee laden wir ein zum Evangelischen Kirchentag, der im Anschluss an die Reise in Stuttgart stattfinden wird.

Drei der vier Auftritte liegen hinter uns und wir sind sehr zufrieden damit. Der Chor versteht sich auch neben dem Singen prima. Lesensewert ist unser Reisetagebuch.

Konzert in Magdeburg, Dom
28.05.2015 Konzert in Magdeburg, Dom
Musikalische Vesper in Berlin, Dom
30.05.2015 Musikalische Vesper in Berlin, Dom (Bild: Berit Kramer)
Gottensdienst in Hamburg, St. Michaelis
31.05.2015 Gottensdienst in Hamburg, St. Michaelis (Bild: Berit Kramer)

22.05.2015 | Probe mit dem Komponisten Moritz Eggert

Moritz Eggert performt eines seiner Stücke mit dem B-Chor
Moritz Eggert performt eines seiner Stücke mit dem B-Chor
Hymnus-Chorleiter Homburg im Gespräch mit Moritz Eggert
Hymnus-Chorleiter Homburg im Gespräch mit Moritz Eggert
Moritz Eggert in der Probe mit dem Konzertchor
Moritz Eggert in der Probe mit dem Konzertchor

Heute war der Komponist Moritz Eggert zu Gast und hat mit uns an dem Werk gearbeitet, dessen Uraufführung wir gerade vorbereiten. Dabei ging es nicht nur um das richtige Tempo oder die passende Dynamik sondern vor allen Dingen auch darum, eine genauere Vorstellung von seinem Werk zu vermitteln und die Kinder und Jugendlichen zu packen.

Und das ist ihm gelungen, dem 1965 in Heidelberg geborenen Komponisten Moritz Eggert, der als einer der vielseitigsten und abenteuerlustigsten Komponisten der zeitgenössischen Musik gilt.

„Der Herr Eggert gibt Vollgas mit seiner Musik!“, so einer der B-Chor-Knaben auf dem Heimweg. Denn auch der Nachwuchschor konnte Herrn Eggert persönlich erleben. Es ging um die Frage, was ein Komponist eigentlich macht, wo die Töne herkommen – und wer sich auf Kommando den Klang eines Saxophons vorstellen kann. „Ihr macht dabei schon ganz schön viel richtig, allein dadurch, dass ihr in so einem Knabenchor singt, denn durch das Singen schult ihr permanent euer Gehör – und das ist eine ganz wichtige Voraussetzung!“, erklärt Moritz Eggert den 8- und 9jährigen, die ganz aufmerksam lauschen.

„Habt ihr Lust, sollen wir gemeinsam ein Stück komponieren?“ Und dann werden Ideen gesammelt und hintereinander gesetzt, es entsteht eine kurze Komposition, die auch gleich zur Aufführung kommt.

Dann ist Pause, die Besetzung wechselt und der Konzertchor nimmt im Chorsaal Platz. Die Knaben und jungen Männer proben bereits seit Anfang Januar an der Auftragskomposition von Moritz Eggert und sind gespannt darauf, den Komponisten persönlich kennenzulernen.

Zwei Wochen Zeit bleiben den Chorknaben nun noch, um dem Stück den letzten Schliff zu verpassen, denn am 5. Juni um 16.30 Uhr soll die Deutsche Messe für Knabenchor a cappella „Vom Himmel und der ganzen Welt“ im Rahmen des Kirchentags in der Christuskirche (Gänsheide) zur Uraufführung gebracht werden. Das Konzert wird vom Komponisten moderiert.

17.05.15 │ Konzert- und Probenwochenende in Neresheim

Anspielprobe in der Kirche der Abtei
16.05.2015 Anspielprobe in der Kirche der Abtei (Bild: Berit Kramer)
Konzert in der Abteikirche
16.05.2015 Konzert in der Abteikirche (Bild: Berit Kramer)

Wir haben das verlängerte Wochende genutzt um uns in Neresheim auf die bevorstehende Konzertreise vorzubereiten. Von Donnerstag 14. Mai bis Sonntag, 17. Mai 2015 waren wir im Klosterhospiz zu Gast. Auf dem Probenplan stand vor allem die Auftragskomposition „Vom Himmel und der ganzen Welt“ (Deutsche Messe für Knabenchor a cappella) von Moritz Eggert. Außerdem traten wir Samstags im Rahmen der Reihe "Knabenchöre zu Gast in der Abtei Neresheim" auf und wirkten Sonntagmorgen beim Konventamt mit.

Voller toller Erinnerungen beginnt jetzt wieder der Alltag. Einen Dank an die Abtei für die Gastfreundschaft, allen voran Pater Albert Knebel welcher uns eingeladen hat und uns am Samstagabend eine interessante Kirchenführung gegeben hat.

Dank unserer fleißigen Fotografen haben wir hier ein kleines Fotoalbum vom Wochenende erstellt.

21.04.2015 | Johann Adam Hiller: Geistliche Werke, kulturradio rbb

Johann Adam Hiller: Geistliche Werke

Eine der populärsten Passionsmusiken des 19. Jahrhunderts - von einem sehr guten Knabenchor gesungen.

Astrid Belschner, kulturradio

"[...] Die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben interpretieren diese geistlichen Werke [...] überzeugend und berührend. Die Knaben singen gut studiert, intonationsrein und frisch. Der Chor besitzt einen hellen, homogenen Klang, und hat viele dynamische Abstufungen parat.

Überhaupt scheint dieser Knabenchor einen großen Sprung nach vorne gemacht zu haben, seit der engagierte Chorleiter Rainer Johannes Homburg die Leitung des Chores übernommen hat. Die Stuttgarter Hymnus-Knaben sind nunmehr eine echte Konkurrenz für die traditionellen Knabenchöre Mittel- und Süddeutschlands und aufgestiegen zu den führenden Knabenchören Deutschlands. Diese CD ist eine Bereicherung des Musikangebotes und man kann nur auf weitere CDs von diesem Chor hoffen!" mehr