Chorleiter

Rainer Homburg

Rainer Johannes Homburg, geboren 1966 in Gelsenkirchen, studierte in Köln und Detmold Kirchenmusik, Dirigieren, Orgel, Philosophie und Musikwissenschaften. 18 Jahre war er Landeskantor in Lippe und Leiter der Kirchenmusik an St. Marien in Lemgo. Er gründete darüber hinaus den Kammerchor der Marien-Kantorei Lemgo, heute „Handel´s Company Choir“ und das Orchester für Alte Musik „Handel´s Company“.

Im Jahr 2006 wurde er mit dem Ratssiegel der Alten Hansestadt Lemgo und dem Stern des Jahres für herausragende Leistungen im Kulturleben von Ostwestfalen-Lippe ausgezeichnet. Zwei Jahre später erhielt er den ECHO-Klassik für seine Einspielung von Werken Johann Kaspar Ferdinand Fischers.

Im Jahr 2010 wurde er zum künstlerischen Leiter der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben berufen. Seither nahm er vier CDs auf, leitete an die 200 Konzerte bzw. Musik in Gottesdiensten, bereiste mit dem Chor Deutschland, Dänemark, Spanien und 2014 die USA sowie vieles mehr.

Hochschultätigkeit und Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen runden das Bild seines Schaffens ab. Die Reportage „Gänsehaut beim hohen C – unterwegs mit den Stuttgarter Hymnus-Chorknaben“ von Martin Klein, gesendet im SWR-Fernsehen, ist auf YouTube zu finden.

Für Rainer Johannes Homburg ist der »Hymnus« ein geistiger und geistlicher Raum, der in Musik ausdrückt, was ihn im Innersten bewegt. Und darum Kindern und Jugendlichen den Freiraum bietet, in eine Atmosphäre der Freundschaft und Herausforderung einzutauchen.

Seine Aufnahmen sind bei MDG (Musikproduktion Dabringhaus und Grimm) erschienen, zuletzt: Johann Adam Hiller, Chorwerke (MDG 902 1876-6).