Mit drei neuen Videoproduktionen zeigen die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben ihre Interpretation goßartiger Werke

JOHANNES KRETZ – MAGNIFICAT

Das Video zeigt die Aufnahme vom Magnificat von Johannes Kretz für Chor und Elektronik. Zwei Sänger mussten hierbei, die Elektronik auf zwei iPads bedienen. Mit diesem Werk sind wir durch ganz Deutschland getourt und waren mit ihm sogar auf Konzertreise durch Polen und Mitteldeutschland. Über die elektronischen Klänge im Werk äußert sich Johannes Kretz: “Elektronische Klänge können z.B. auch dadurch, dass sie über Lautsprecher projiziert werden und keine mechanisch-akustischen Klangerzeuger oder Instrumente sichtbar sind, ein Gefühl der Transzendenz, des Nicht-Materiellen, vielleicht sogar des Spirituellen erzeugen. Mich interessiert es auch, aus der Verschmelzung von Instrumental- bzw. Vokalklängen und elektronischen Klängen bei den Zuhörer*innen den Eindruck entstehen zu lassen, dass man etwas hört, was ein wenig unerklärlich oder im besten Fall sogar magisch ist.”

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY – VERLEIH UNS FRIEDEN GNÄDIGLICH!

Zum 2. Advent erschIEN das zweite Video mit “Verleih uns Frieden gnädiglich” von Felix Mendelssohn Bartholdy. In Zeiten von andauernden Kriegen und Konflikten in der ganzen Welt erscheint diese Botschaft wichtiger denn je.

JOHANN PACHELBEL – MAGNIFICAT

Das letzte Video dieser Reihe geht am 3. Advent online. Pachelbels Magnificat zeichnet sich aus durch eine festliche und prachtvolle Klanggestaltung. Die Schlichtheit sowohl im harmonischen Bau als in der Linienführung der Stimmen ist ein allgemeines Merkmal Pachelbelscher Kunst.

Jetzt anschauen:


Allgemeine Spende

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Bitte überweisen Sie den gewünschten Betrag unter Angabe des Spendernamens auf folgendes Bankkonto:

Bankverbindung:
BW Bank Stuttgart
IBAN: DE86 6005 0101 0002 9960 02
BIC: SOLADEST600

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Spendensumme: 100.00€